Wundervolle Geburt eines asynclitischen Babys

In meinen Kursen rede ich viel über die Wichtigkeit der Beckenbalance für optimale Geburtsposition und Geburtsvortschritt.

Diese Geburt ist eine wunderschöne Geburt – allerdings ist Babys Kopf asynclitisch – also schräg statt gerade – ins Becken gekommen. Die Schritte die vorgenommen werden, um Baby durch das Becken zu bekommen, folgen nicht Spinningbabies, das wir im Kurs besprechen – es fehlt ganz auffallend die seitlich liegende Dehnung. Es zeigt allerdings eine Inversion.

Also, auch wenn es nicht wirklich das Erlernte zeigt, ich dachte mir, eventuell wollt ihr dennoch mal sehen, dass auch ein asynclitischer Kopf durch Mama’s Becken geht :-). Nur ist es auf jeden Fall mehr Arbeit für Mama, kein Zweifel!

Ich weiss nicht, in welchem Stadium eurer Vorbereitung zu eurer Geburt ihr gerade seid. Dieses Video empfehle ich vor allem jenen Mamas und Papas, die ihre Angst zur Geburt völlig los geworden sind, und auch eine Geburt, die mehr Arbeit bereitet als jene, wo Baby’s Kopf normal ins Becken kommt, visualisieren wollen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=r37yQj0OYbk
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.