Warnung für die Milchverfügbarkeit bei Plazenta-Verzehr nach der Geburt

Die Ferien sind nun fast zu Ende, und somit hoffe ich dass ich bald wieder ein wenig Zeit finden werde, etwas neues zu schreiben.
Für jetzt möchte ich auf einen Artikel aufmerksam machen über mögliche negative Effekte des Plazenta Kapsel-Konsums nach der Geburt, der immer beliebter wird. Sarah Hollister, eine Krankenschwester und Laktationsberaterin, schreibt in dem Artikel über ihre Beobachtungen und theoretische Bedenken, das dieser neuere Trend auf die mütterliche Milchproduktion einen negativen Einfluss haben könnte, indem die Milchproduktion über mögliche aktive Bestandteile der Plazenta zurückgefahren wird, und damit ein Grund für tatsächliche Probleme sein könnte, weshalb das Baby nicht gut genug versorgt wird, was normalerweise so gut wie nicht vor kommt, wenn es keine Probleme gibt.
 
Diese negativen Folgen sind selbstverständlich nicht bewiesen – genauso wenig wie mir Studien bekannt sind, die positive Effekte dieser neuen „alten“ Tradition belegen. Ich habe mir berichten lassen, dass es auch Frauen gibt, die diese Kapseln ohne negative Folgen für die Milchproduktion nehmen. Dennoch, ich finde dass die Bedenken, die hier geäußert werden, gravierend genug sind, dass man davon gehört haben sollte bevor man in den neuen Trend mit einsteigt …
 
Hier ist der Artikel, in Englisch:
 
https://www.happygoatproductions.com/blog/2017/9/6/a-lactation-consultants-perspective-on-placenta-encapsulation
Viel Erfolg!
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.