Symphysis Pubis Dysfunction – oder wenn die Hüfte ZU beweglich wird

Relaxin ist das Hormon, das unseren Körper auf die Geburt vorbereitet. Es wird im Übrigen auch schon vor der Schwangerschaft gebildet. Er steigt bei Nichtschwangeren Frauen in den 14 Tagen nach dem Eisprung auf den höchsten Wert an, und fällt dann bei Ausbleiben einer Schwangerschaft ab, was zu der Menstruation führt.

In der Schwangerschaft ist der höchste Wert übrigens bereits im ersten Trimesters, so zwischen Woche 10 und 14, erreicht, und dann noch mal während der Geburt. Es ist ein ganz tolles Hormon, dass dafür sorgt, dass unsere Bänder (und die unseres ungeborenen Kindes) schön weich werden – „relaxed“ sozusagen. Es ist im Übrigen nicht nur für die Entspannung der Bänder zuständig, sondern reguliert ebenfalls den erhöhten Blutfluss (da wir in der Schwangerschaft ja mehr davon haben), und gibt auch unseren Arterien eine höhere Elastizität. Und sie scheint ebenfalls die Schambein-Symphyse (sympysis pubis) zu erweichen.

Es erweicht und verlängert ebenfalls den Gebärmutterhals und hilft die glatten Muskeln in der Gebärmutter und anderswo im ganzen Körper  zu entspannen. Wenn Du anfängst, etwas wackelig zu laufen, ist es nicht nur die Schuld Deines verlagerten Schwerpunktes von dem grossen Bauch, sondern auch Relaxin’s Schuld. Weiche Gelenke, vor allem im Becken und im unteren Rücken, sind ungenaue Gelenke – ein Haus das mit Gummibändern zusammengehalten wird statt mit Nägeln, wäre auch wackelig.

Manchmal wird die  Schambein-Symphyse allerdings so wackelig, dass man auf einmal nicht mehr normal durch’s Leben kommt. Sich im Bett umzudrehen wird auf einmal eine Qual. Das nennt sich dann Symphisis Pubis Dysfunction (SPD). Ich hatte SPD in meiner ersten Schwangerschaft, und mir hat das Laufen geholfen.

Hier ist ein Beitrag zu Gymnastik die anscheinen sehr gut ist, um mit SPD zu helfen!

http://almostgranola.com/simple-exercise-to-ease-pelvic-girdle-pain-and-symphisis-pubis-dysfunction/

in dem Beitrag bezieht sie sich im Übrigen auf dieses Video auf Youtube:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aVW7lalrwxE

Viel Erfolg dabei!

Möchtest Du meinen Newsletter erhalten und automatisch über neue Blogartikel informiert werden? Ganz einfach Email hinterlassen! [wysija_form id=“1″]

Möchtest Du noch mehr erfahren, und einen persönlichen Ansprechpartner haben, um Dich optimal auf die Geburt Deines Kindes vorzubereiten? Dann könnte mein Smarte Geburt Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs genau richtig für Dich sein! Für mehr Informationen kannst Du hier vorbeischauen.

Trag dich ein, um jeden Woche tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen (wenn es etwas neues gibt).

Hier gibt es keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.