„Normale“ Geburtsvorbereitungskurse

Immer wieder werde ich von meinen HypnoBirthing Teilnehmern gefragt, ob es ok sei, dass sie auch einen „normalen“ Geburtsvorbereitungskurs machen.

Meine Antwort ist immer dieselbe: es hängt natürlich auch von dem „wer gibt den Kurs“ ab, aber die offizielle HypnoBirthing Empfehlung ist: es ist natürlich eure Sache, aber es ist auf gar keinen Fall notwendig! Wenn ihr einen normalen Geburtsvorbereitungskurs machen wollt, sollte er aber unbedingt vor eurem HypnoBirthing Geburtsvorbereitungskurs abgeschlossen sein. Dies ist deshalb so, weil normale Geburtsvorbereitungsklassen häufig wieder eine Angst vor der Geburt fördern – die wir vorher im HypnoBirthing Kurs und mit Übungen zuhause abgebaut haben. Selbst wenn die Kursleiterin stetig bemüht ist, nichts angsteinflössendes mit in den Kurs zu bauen, wird häufig die Angst durch die Mütter selbst geschürt – denn in diesen Geburtsvorbereitungskursen steht nicht das Abbauen und Verlieren dieser Ängste im Mittelpunkt, wie bei HypnoBirthing.

Warum ist das ein Problem? Weil negative Erwartungshaltung und Angst wenig förderlich für das Erlangen eurer Wunschgeburt ist :-).

Hier ist eine Studie, die genau das bestätigt. In dieser Studie waren höchstens 12 Frauen in einem Kurs – in normalen Geburtsvorbereitungskursen in unserer Gegend, berichten meine Mütter, sind dies eher 20:

Clinical Study: Change in Outlook Towards Birth After a Midwife Led Antenatal Education Programme Versus Hypnoreflexogenous Self-Hypnosis Training for Childbirth

Clinical Study: Change in Outlook Towards Birth After a Midwife Led Antenatal Education Programme Versus Hypnoreflexogenous Self-Hypnosis Training for Childbirthhttps://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4678049/ Aim: To compare the change of maternal outlook towards birth due to a midwife led antenatal education programme versus hypnoreflexogenous self-hypnosis training for childbirth. Method: Before beginning of the classes and after the last class maternal …

Möchtest Du meinen Newsletter erhalten und automatisch über neue Blogartikel informiert werden? Ganz einfach Email hinterlassen!

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Ein Gedanke zu “„Normale“ Geburtsvorbereitungskurse

  1. Pingback: Kaiserschnitt als normales Geburtserlebnis – wie komme ich zu meiner normalen physiologischen erfüllenden Geburt? | Geburtswege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.