Hausgeburt vs Hospitalgeburt

Es gibt mehr und mehr Studien zu dem Thema. Ich bin auf eine Studie gestossen, die diese Studien in eine vereinigt. (www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4399594/):

 

„the majority of studies across a variety of countries have shown no increase in neonatal morbidity and mortality for planned home birth.[…] Additionally, maternal outcomes are consistently better for planned home birth, including less intervention and fewer complications.[…] Satisfaction with the birth experience is also high in the home birth setting.“

Das besagt also, dass Hausgeburten sind für Schwangerschaften mit niedrigem Risiko genau so sicher für das Baby wie Krankenhausgeburten. Ausserdem sind mütterliche Ergebnisse rundum besser bei Hausgeburten.

Seit einem Jahr wird vom Nationales Institut für Gesundheit und Pflege in seinen Richtlinien aus dem Vereinigten Königreich empfohlen, dass Schwangere mit geringem Risiko zu Hause bleiben oder in ein Geburtshaus gehen sollten. (Referenz: https://www.nice.org.uk/guidance/cg190/chapter/1-Recommendations#place-of-birth).

Dies ist eine signifikante Veränderung die daraus resultiert, dass mehr und mehr Studien die Sicherheit und gute Ergebnisse der Geburt zu Hause (in Großbritannien) belegen.

Möchtest Du noch mehr erfahren, und einen persönlichen Ansprechpartner haben, um Dich optimal auf die Geburt Deines Kindes vorzubereiten? Dann könnte mein Smarte Geburt Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs genau richtig für Dich sein! Für mehr Informationen kannst Du hier vorbeischauen.

Trag dich ein, um jeden Woche tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen (wenn es etwas neues gibt).

Hier gibt es keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.