Gebärmutter – Geburt

Ich wurde vor Kurzem gefragt welche Visualisierungshilfen man für den Geburtsverlauf verwenden könnte. Ich habe deshalb beschlossen, noch einmal alle früheren Posts dazu zusammenzufassen (und die alten zu löschen). Leider sind alle Videos immer in Rückenlage. Stellt euch die Videos einfach so vor, dass Mama steht (oder dreht euer Handy auf die Seite 🙂 ).

Zuerst gibt es dieses wirklich nette Video über normale Geburt. Es ist toll für alle Mamas, die HypnoBirthing in der Geburt anwenden wollen, denn es ist phantastisch zum Visualisieren! Schaut euch das einfach immer wieder währen der Schwangerschaft an!

! Achtung! Nach Klick aufs Video kommt: „Video nicht verfügbar“. Und darunter steht „Schau Dir dieses Video auf Youtube an“. Einfach da drauf klicken, dann kommt es eben auf Youtube direkt!

Zweite Variante desselben Videos wie eben, aber etwas kürzer, dafür aber Baby auch noch „von unten“ betrachtet (selbes Problem mit dem Link):

Dann gibt es ein echt süsses Video zur Geburtsphase – eine tolle Visualisierungshilfe (nur wird die vordere Schulter normalerweise zuerst geboren! 😉 )!

Es kommt von http://www.smallstepsonline.co.uk/Parenting-Tips/Pregnancy/Giving-Birth

Wenn euch das noch nicht genug Info ist, könnt ihr dieses Video benutzen – auf Englisch. Wenn ihr im Kurs wart, habt ihr dass alles schon einmal gehört ;-).

Viel Erfolg!

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.