Ernährung in der Schwangerschaft

Ganz offensichtlich finde ich HypnoBirthing gaaaanz FANTASTISCH (hehe). Dennoch bin ich skeptisch gegenüber ein paar der Ernährungsempfehlungen, die im Buch stehen.

Deshalb hier ein Link über Ernährung in der Schwangerschaft

und dann noch einen Artikel in Deutsch.

Richtige Ernährung und Vitalstoffe für ein gesundes Baby

(in Englisch):

https://www.rcm.org.uk/news-views-and-analysis/news/healthy-eating-in-pregnancy

Vorsicht auch mit den 10 % erhöhten Bedarf, der darin erwähnt werden. Es gibt Studien (ich glaube das war an Mäusen) die darauf hinweisen, dass der Körper in der Schwangerschaft effizienter mit den vorliegenden Nahrungsmitteln umgeht, und deshalb evtl. seinen erhöhten Kalorienbedarf aus der gleichen Nahrung wie davor decken kann – also sind 10 % mehr Kalorien u.U. auch nicht nötig – sondern nur das gesunde Essen :-).

Ich mag auch das Kapitel zu Ernährung im Buch „Alleingeburt“ – obwohl ich auch da Reservationen habe bei ihrer Meinung über Milch – denn so wie ich es verstehe, ist ein Problem mit Rohmilch, dass es Wachstumshormone hat, die auch bei uns wirken würden, allerdings nicht in einer positiven Weise….

Möchtest Du noch mehr erfahren, und einen persönlichen Ansprechpartner haben, um Dich optimal auf die Geburt Deines Kindes vorzubereiten? Dann könnte mein Smarte Geburt Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs genau richtig für Dich sein! Für mehr Informationen kannst Du hier vorbeischauen.

Trag dich ein, um jeden Woche tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen (wenn es etwas neues gibt).

Hier gibt es keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.