Der liebe Bauch …. und nach der Geburt?

Aufgrund einer recht witzigen Schilderung, wie es sein kann, wenn man’s nicht weiss…. 😉

„Neun Monate kommt der Bauch, neun Monate geht er“!

Der Bauch nach der Geburt wird nicht  plötzlich wieder so sein wie vorher! Die volksmündige Einschätzung von 9 Monaten für das Zurückgehen des Bauches ist ein guter Wegweiser – allerdings kann es auch länger dauern, bis der Körper sich wieder völlig von der Schwangerschaft umgestellt hat.

Ich hatte Synthesis Pubis Dysfunction in meiner ersten Schwangerschaft, und es hat 2 Jahre gedauert, bis ich mich wieder getraut habe, in der Region wieder zu trainieren….

Also: für nach der Geburt auf jeden Fall Schwangerschaftskleidung einpacken! 😉

Optimal vorbereitet sein für die Geburt ist enorm wichtig! Wenn Du sicher gehen möchtest, dass Du nichts übersiehst, und wirklich optimal vorbereitet in die Geburt gehst, dann ist Smarte Geburt Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs genau richtig für Dich! Für mehr Informationen kannst Du hier vorbeischauen.

Trag dich ein, um jeden Woche tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen (wenn es etwas neues gibt).

Hier gibt es keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.