Der Better Birth Summit 2018 startet am 29.5.2018!

Es ist wieder mal soweit! Der Better Birth 360 Summit startet morgen - und ihr könnt kostenlos dabei sein. In den letzten Jahren war der Summit sehr gut besucht. Leider fehlt zum Beispiel Rachel Reed (zur Zeit noch), und Ina May Gaskin scheint auch nicht dabei zu sein. Aber in den letzten Jahren war der Summit immer sehr interessant - und kann Stoff vertiefen, den wir im Geburtsvorbereitungskurs nicht abdecken konnten. Hier könnt ihr euch das Ganze genauer anschauen: http://www.betterbirth360.com/ Weiterlesen [...]

Nabelschnur bitte auspulsieren lassen!

In meinen Geburtsvorbereitungskursen rede ich recht viel über das späte Nabelschnurtrennen. In Krankenhäusern ist es relativ verschieden, wie das mit der Nabelschnur gehandhabt wird. Es gibt immer noch Krankenhäuser, die die Nabelschnur in der ersten Minute nach der Geburt abtrennen. Dabei ist nach der Geburt des Kindes etwa 30 - 50 % Prozent des kindlichen Blutes noch in der Plazenta und Nabelschnur. Wie lange es dauert, bis das meiste Blut beim Kind ist, ist unterschiedlich, und hängt auch Weiterlesen [...]

CTG in der Geburt – kritische Stimmen in der Zusammenfassung

In Großbritanien ist die neue Richtlinie, dass für Gebärende deren Schwangerschaft als risikoarm eingestuft sind, das Eingangs-CTG beim Eintreffen im Krankenhaus nicht nötig ist. Warum, fragst Du Dich? Weil Studien den Nutzen nicht beweisen konnten, sondern zeigen, dass durch die Benutzung des Langzeit-CTGs vor allem die Kaiserschnittrate in die Höhe geht. Hier ein Beitrag aus "Maternal Health, Neonatology and Perinatology" mit vielen Referenzen zu weiteren Studien, die genau das Weiterlesen [...]

Die Fehlglaube, dass technologische Geburt (immer) die sicherste Geburt ist

Kurzmitteilung

Ich habe gerade einen sehr interessanten Artikel gelesen über die Kultur der "modernen Geburt". Er ist auf Englisch. Auch wenn ihr nicht Englisch fliessend könnt - es gibt ja Google Translate - vielleicht geht's damit? Kurze Zusammenfassung: häufig glauben wir heute, dass die technisierte Schwangerschaft und Geburt die Risiken reduziert und zum besten Ergebnis führt für Mutter und Kind. Das ist aber häufig nicht so, wie Studien zeigen. Dies ist Müttern nicht bekannt, und sie werden Weiterlesen [...]

Warnung für die Milchverfügbarkeit bei Plazenta-Verzehr nach der Geburt

Die Ferien sind nun fast zu Ende, und somit hoffe ich dass ich bald wieder ein wenig Zeit finden werde, etwas neues zu schreiben. Für jetzt möchte ich auf einen Artikel aufmerksam machen über mögliche negative Effekte des Plazenta Kapsel-Konsums nach der Geburt, der immer beliebter wird. Sarah Hollister, eine Krankenschwester und Laktationsberaterin, schreibt in dem Artikel über ihre Beobachtungen und theoretische Bedenken, das dieser neuere Trend auf die mütterliche Milchproduktion einen Weiterlesen [...]

Meine 11 Top Tipps wie Du Deine schöne physiologische Geburt erreichst

Eine Geburt kann was wunderschönes sein. Ein Erlebnis, dass Dich bestätigt, und Dich durch das Geburtserlebnis als Frau und Mutter wachsen lässt. Das kann bestimmt bei allen Geburten der Fall sein, ob nun "natürlich" oder nicht. Nur ist es bei natürlichen Geburten - unter den richtigen Voraussetzungen (und damit verstehe ich, wenn der Körper so funktionieren darf, wie es von der Natur her vorgesehen ist), bestimmt leichter, dieses so zu empfinden - vor allem die Geburt als Beweis und Bestätigung Weiterlesen [...]

Zahnpflege, Karies, Schwangerschaft und sowieso

"Egal was ich mache, ich bekomme immer Karies. Ich habe einfach schlechte Zähne". Das habe ich mir so auch mal gedacht. Als Kind ging es ständig zum Zahnarzt. Aber irgendwann hat es aufgehört - meine Zähne wurden wohl besser ;-). Vor einiger Zeit bin ich auf die Idee gestoßen, dass Karies auch eine Sache ist, die durch Mangelerscheinungen hervorgerufen wird - vor allem Mangel der Vitamine A, D E und K, und wahrscheinlich auch Vitamin B und Vitamin C, Einen guten Artikel dazu findet ihr Weiterlesen [...]

Neue Berichte und Studien zu den negativen Folgen des gewaltsamen Drückens

In HypnoBirthing wissen wir schon lange, dass gewaltsames nach unten Drücken in der Geburt nicht gut ist, es gab dazu auch schon Studien, nun noch eine mehr. Die wichtigste Änderung ist im Übrigen, dass Frauen nicht mehr dazu gebracht werden, sich auf den Rücken zu legen, eventuell sogar ermutigt werden, stehend, oder vorneübergebeugt, zu gebären. Und statt das Baby noch zusätzlich herauszuziehen, eher sein Eigengewicht unterstützt wird, damit es nicht allzu schnell geht. Auch das Hand Weiterlesen [...]

Herzlich Willkommen Mika-Pedro :-)

Ein neues HypnoBirthing-Baby hat im Krankenhaus Nürtingen das Licht der Welt erblickt! Die Mama hat mir ihren Geburtsbericht zukommen lassen, und mir phantastischerweise auch die Erlaubnis gegeben, ihn mit euch zu teilen! Das freut mich ungemein! Vielen Dank! Liebe Mama, ich finde es wirklich wundervoll wie toll Du Deine Geburt (innerlich) gestaltet hast. Schon in den letzten Wochen Deiner Schwangerschaft wurde Dir das Entspannen ja erschwert, da Dein medizinisches Team fälschlicherweise das Weiterlesen [...]