Abdominal Lift and Tuck – leicht gemacht

Der Abdominal Lift and Tuck (Janie McCoy King, „Back labor no more“) ist eine wundervolle Technik, wenn das Baby Schwierigkeiten hat, ins Becken zu gleiten – das kann vorkommen, z.B. wenn der Winkel des Bauches, und somit des Baby’s zu „horizontal“ ist  – dann fühlt man häufig die Wellen im unteren Rücken, und es kann vorkommen, dass man überhaupt keine Pause zwischen den sehr intensiven Wellen verspürt. Oder Baby kann nicht ins Becken rutschen, weil der Kopf (oder die Schulter) auf dem Schambein sitzt.

Eine sehr effektive Hilfe hierbei bietet der o.g. Lift and Tuck. Dabei bringt man einfach seinen Bauch weiter „Richtung Wirbelsäule“, und neigt das Becken nach vorne, sodass der untere Rücken „gerade“ wird, und zwar während der Wellen. Ihr könnt die Technik z.B. auf  Spinningbabies nachlesen. Normalerweise braucht man dafür idealerweise einen Helfer. Ich habe einen Beitrag dazu gefunden, der zeigt, wie man mit der Hilfe eines Tuches oder Schals („rebozo“) sich das leicht selber machen kann. Ein Vorteil dessen ist natürlich, dass man selber besonders gut fühlt, wie es sich am besten anfühlt 🙂

Hier ist der Eintrag – viel Erfolg!:

Rebozos in Pregnancy & Birth - Birthing Basics, LLC

Rebozos in Pregnancy & Birth – Birthing Basics, LLChttps://www.birthingbasics.net/2013/09/04/birthing-basics-about-rebozos/I love the rebozo — the beautiful colors, the artistry — but mostly for the way it works… “Rebozo” means “shawl” in Spanish. It’s a traditional Mexican shawl about 4-5 feet in length. It is a multifunctional tool used before labor, used to help laboring women birth and used for carrying your baby around after birth! The other day, …

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.