Die letzte Periode als Grundlage der Schwangerschaftswoche?

Der geschätzte Geburtstermin ist in unserer Gesellschaft sehr wichtig. Er entscheidet, ab wann man sich engmaschig untersuchen lassen sollte, und ab wann eine Einleitung nur wegen des "Alters" der Schwangerschaft empfohlen wird. Dies wird hier in Deutschland wohl vor allem mit einer Schätzmethode getan, die auf einen Franz Karl Naegele zurückgeht (ca. 1812). Diese Regel besagt: addiere 7 zum ersten Tag der letzten Regel, und gehe dann 9 Monate nach vorne. Wenn die Schwangere weiß, wie lang Weiterlesen [...]