… und so kann es auch kommen – Silvesterbaby in Eigenregie

Ich habe diesen super süßen Nicht-HypnoBirthing Geburtsbericht entdeckt auf Sarah Schmid's Home Page (die von Alleingeburt). Es ist keine HypnoBirthing-Geburt, aber voll süß - und zeigt wie manchmal alles anders kommt als man denkt 🙂 - in dem Fall eine nicht geplante Heimgeburt / Alleingeburt. Die Mama hatte unerkannt 2 Tage lang Wellen, bis das Baby dann plötzlich da war - an Silvester! Na ja, hier ist der Link. Weiterlesen [...]

HypnoBirth of Jemima – etwas lauter

Heute möchte ich euch noch eine lautere Geburt vorstellen. Laut ist ein relativer Begriff. Mama ist "laut" für ein paar Atemzüge, wenn der Kopf kommt - da aber schon richtig. Davor oder danach aber gar nicht. Ich finde diese  Geburt sehr schön, Mama ist voll und ganz bei sich, macht zu Hause auch noch Dehn-Übungen, um ihren Körper perfekt auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten. Und wählt dann all die Modalitäten, Musik, Position, Licht, die ihr zusagen. Et voila: https://www.youtube.com/watch?v=ehHMkLO_XAE Weiterlesen [...]

Die phantastische Natur

Hier ist ein Beitrag – in Englisch – über neue Einsichten, was unsere Kinder lernen, während sie noch in unserem Bauch sind, und welche Anpassungen – auf epigenetischer Ebene – sie durchlaufen können.

Wirklich gut!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vgvfvdFFrb4

Herzlich Willkommen, Meli, und Glückwunsch an die Eltern! Filderklinik – Geburt

Ich freue mich sehr, euch heute einen neuen wunderschönen Geburtsbericht zukommen lassen zu können! Ich bin sehr berührt von der Stärke von Mama und Papa, die sich nicht aus der Ruhe und Zuversicht haben bringen lassen, und damit ein schönes, entspanntes Geburtserlebnis erreichten! You rock my world! All the best for your future! Jetzt ist es schon vier ein halb Monate her, dass meine kleine Meli auf die Welt kam. Das Leben als Mama ist eine wunderschöne aber auch große Umstellung und Weiterlesen [...]

Buchtipp: Die 5 Sprachen der Liebe für Kinder

Heute möchte ich mal ein Buch für die Zeit nach der Geburt aufgreifen. Ich fand das Buch sehr interessant und stimulierend. In diesem Buch geht es darum, wie manchmal unsere Kinder nicht spüren, wie sehr wir sie lieben, einfach, weil sie eine andere Liebessprache haben könnten als wir sie benutzen - und welche Folgen das haben kann. Die fünf Liebessprachen sind: Worte der Bestätigung (Lob/ Anerkennung) Handlungen des Dienstes (Hilfsbereitschaft) Geschenke erhalten Weiterlesen [...]