Fruchtblase frühzeitig geöffnet – Einleitung?

Neue Forschungsergebnisse besagen, dass das Standard-Verfahren "Geburtseinleitung nach frühzeitigem Öffnen der Fruchtblase" nicht der beste Weg ist, zumindest nicht in SSW 34-37 (dies ist das Zeitfenster der studierten Fälle). In dieser Studie von van der Ham wird gefunden, dass ein frühzeitiges Öffnen der Fruchtblase kein guter Grund für eine Einleitung ist, und man stattdessen es gut überwachen sollte, und soweit keine weiteren Probleme auftauchen, es einfach überwacht werden sollte. Weiterlesen [...]

Stillen und Vasospasmus

Ich bin gerade auf der Recherche aller Dinge Magnesium. So bin ich dann auch auf einen Artikel gestossen, der von einem Zusammenhang zwischen Vasospasmus an der Mamille und Magnesium-Einnahme (bzw das Absetzen von Magnesium-Präparaten kurz vor der Geburt des Kindes) berichtet. Sieht so aus, als sollte man evtl. mit Magnesium mach der Geburt aufhören, wenn man kurz vor der Geburt mit Magnesiumpräparaten aufhört, und sie während der Schwangerschaft nahm. Viel Erfolg! Mamillenprobleme Weiterlesen [...]

Magnesium-Mangel: ein Volksleiden

Magnesium wird bei soooo vielen Prozessen im Körper gebraucht, und selten daran gedacht.... Magnesium-Mangel kann unglaublich viele Auswirkungen haben. Anzeichen eines Magnesium-Mangels können im ersten Trimester verstärkte Morgenübelkeiten und Schwangerschaftserbrechen sein, und könnten ebenso Langzeit-Konsequenzen für das heranwachsende Baby haben (Hovdenak & Haram 2012; Latva-Pukkila et al, 2010). Das Risiko für vorzeitige Wehen, Blutungen und Frühgeburt ist erhöht, und es Weiterlesen [...]

Updated: Zuckende Beine in der Schwangerschaft – Restless Legs Syndrome

Das kann das Restless Legs Syndrome (RLS) sein. Ich hatte dies ebenfalls während meiner zweiten Schwangerschaft, und auch schon, weniger prominent, in meiner ersten Schwangerschaft. Es scheint so, dass jede dritte Schwangere dieses Syndrom in der Schwangerschaft hat. (http://www.baby-und-familie.de/Schwangerschaft/Restless-Legs-Syndrom-in-der-Schwangerschaft-152403.html) Hier sind ein paar Tips: Als erstes solltet ihr sehen, ob es ein Mangel an Kalium (Potassium auf Englisch) sein kann. Weiterlesen [...]

Anzeichen von Fehlversorgungen von Gebärenden

Eine Doktorarbeit aus dem Jahre 2008 hat folgendes gefunden: " Als wesentlichster prädiktiver Faktor für eine Geburtseinleitung ergab sich die Aufnahme in den Kreißsaal mit unreifem Befund (Muttermundsweite 1 cm oder weniger). Die Indikationen für operative Entbindungsmethoden zeigten insgesamt eine Zunahme weicher Indikationen, insbesondere die Indikation „Sonstiges“ stieg um ein Vielfaches. Im Versorgungsgeschehen des geburtshilflichen Bereichs sind aufgrund der Ergebnisse dieser Untersuchung Weiterlesen [...]