Willkommen im meinem Blog!

Hervorgehoben

Lieber Blog-Besucher,

es freut mich, dass Du auf meinen Blog gefunden hast. Hier publiziere ich meine Einsichten und Meinungen rund ums Thema Kinder kriegen. Ich möchte gerne herausstreichen, dass ich das mit bestem Wissen und Gewissen tue, aber dass Du bitte für Dich selbst überprüfst, ob das Folgende für Dich so stimmig ist!

Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung haben kann. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein.

Jeder sollte sich eine eigene Meinung bilden!

Hier kommst Du zu einer Übersicht aller meiner Posts, pro Kategorie geordnet. Ansonsten findest Du rechts ein vollständiges Kategorien-Verzeichnis, da kannst Du für individuelle Themen meine Blogeinträge finden. Ein paar der Kategorien sind auch unter dem Titelbild, aber nicht alle. Oder Du kannst nach Stichworten suchen, indem Du die Suchfunktion benutzt, die findest Du auch oben rechts, wo „Suchen“ im Kasten steht.

Unter dem Titelbild ist ebenfalls ein Link zu meiner HypnoBirthing Web Site, so kommst Du wieder zum Thema HypnoBirthing.

Zu den durchgenommenen Studien möchte ich eines als generelles Caveat sagen: alle westlichen Studien über das Kinder Gebären sind in UNSEREM HEUTIGEN Milieu des Kindergebärens gemacht worden. Sie können nicht wirklich Einblick geben, wie die Studienergebnisse aussehen würden, wenn die Umstände des Kinder Gebärens nicht so stark in einem Lichte des Medizinischen und der ängstlichen Erregung der Mutter stattfinden würden – etwas, das wir durch HypnoBirthing durchaus hoffen, für HypnoBirthing-Familien zu verändern.

Ansonsten, schlag zu :-). Ich hoffe, dass Du hier Antworten findest, die Dir Deine gesunde Wunschgeburt ein Stück näher bringen. Über Kommentare und das Weiterempfehlen freue ich mich auch! Wenn Du gerne informiert werden möchtest, wenn es neue Blogeinträge gibt, kannst Du Dich zum Newsletter anmelden – zum Beispiel im Anschluss zu diesem Blogeintrag.

Ich wünsche Dir viel Freude in der Schwangerschaft, eine wunderschöne Geburt, und eine wundersame Reise in eure neue Zukunft als Familie!

Ganz herzlich,
deine Viktoria Maier

Möchtest Du meinen Newsletter erhalten und automatisch über neue Blogartikel informiert werden? Ganz einfach Email hinterlassen!

Blähungen in der Schwangerschaft

Blähungen in der Schwangerschaft sind ganz normal, vor allem am Anfang der Schwangerschaft, da das Progesteron am Anfang der Schwangerschaft die glatte Muskulatur entspannt - auch den Darm. Wenn es zu Blähungen kommen sollte, solltet ihr euch erlauben, die Gase loszuwerden ;-). Trotzdem kann man verschiedene Dinge tun - und dies ist meine "kurze" Antwort :-):   Es hilft, Sport zu treiben/ sich viel zu bewegen Solange Du keine Risikoschwangerschaft hast, kannst Du vorsichtig Weiterlesen [...]

Geburtstrauma – Vermeidung und Aufbereitung

Geburttrauma Die Zahl der Mütter, die nach der Geburt angeben, dass ihre Geburt für sie traumatisch war, wird in internationalen Studien als zwischen 25 und 34 Prozent liegend genannt [Quellen 1 bis 7]. Entsprechende Zahlen aus Deutschland habe ich leider nicht finden können. Da unsere Interventionsraten ähnlich hoch sind wie international gesehen, gehe ich allerdings davon aus, das das bei uns vergleichbar aussehen wird. Das ist eine sehr hohe Zahl, wie ich finde, von Frauen, die ihren Weiterlesen [...]

Der Better Birth Summit 2018 startet am 29.5.2018!

Es ist wieder mal soweit! Der Better Birth 360 Summit startet morgen - und ihr könnt kostenlos dabei sein. In den letzten Jahren war der Summit sehr gut besucht. Leider fehlt zum Beispiel Rachel Reed (zur Zeit noch), und Ina May Gaskin scheint auch nicht dabei zu sein. Aber in den letzten Jahren war der Summit immer sehr interessant - und kann Stoff vertiefen, den wir im Geburtsvorbereitungskurs nicht abdecken konnten. Hier könnt ihr euch das Ganze genauer anschauen: http://www.betterbirth360.com/ Weiterlesen [...]

Tanzen während der Geburt

In meinen Kursen betone ich immer wieder, dass das Tanzen ein wundervolles Tool ist während der Geburt. Tanzen ist ein Mittel, um bei sich zu bleiben, seinen Körper zu fühlen, in sich zu gehen, und mit den Beckenbewegungen, die ja eigentlich immer ein Teil von Tanzen sind, dem Baby helfen, sich besser und neu zu positionieren und tiefer zu treten. Zum visualisieren - ein Video 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=8sf-PI93-nU PS: ich biete Geburtstanz für die Schwangerschaft und Geburt Weiterlesen [...]

Nabelschnur bitte auspulsieren lassen!

In meinen Geburtsvorbereitungskursen rede ich recht viel über das späte Nabelschnurtrennen. In Krankenhäusern ist es relativ verschieden, wie das mit der Nabelschnur gehandhabt wird. Es gibt immer noch Krankenhäuser, die die Nabelschnur in der ersten Minute nach der Geburt abtrennen. Dabei ist nach der Geburt des Kindes etwa 30 - 50 % Prozent des kindlichen Blutes noch in der Plazenta und Nabelschnur. Wie lange es dauert, bis das meiste Blut beim Kind ist, ist unterschiedlich, und hängt auch Weiterlesen [...]

Sehr entspannte Hospital-Land-Lotus-HypnoGeburt

...eigentlich ist bereits alles in der Überschrift gesagt worden. Eine Lotus-Geburt sind jene, wo die Nabelschnur nicht durchgeschnitten wird, und Baby und Plazenta zusammen bleiben, bis die Nabelschnur natürlich abfällt. Unten im Anschluss noch ein paar Infos dazu, auf Deutsch. Das erste Video lässt sich nicht einbetten - der Link öffnet das Youtube Video auf Youtube, in einem neuen Tab: https://youtu.be/Xe7VEHiCuwA Über Lotusgeburt: https://www.youtube.com/embed/hqp8zqOze7I   Weiterlesen [...]

Was tun bei Beckenendlage (also Baby mit Popo nach unten)?

Es ist ganz natürlich dass das Baby irgendwann in der Schwangerschaft in Beckenendlage liegt. Je näher der Geburtstag des Kindes rückt, desto wichtiger wird eine Auseinandersetzung mit dem Thema: vaginal oder per Kaiserschnitt gebären? Hier möchte ich euch hier noch ein paar Informationen geben, die euch in die Materie einführen. Für meine HypnoBirthing-Mütter nach dem Kurs empfehle ich, dies in der Tat nur in diesem Falle weiter zu lesen. Beckenendlage vaginal zu gefährlich? Da eine Weiterlesen [...]